AIDA tauft neues Schiff mit Riesenparty

0Kommentare
Die AIDAmar wurde getauft! Die AIDAmar wurde getauft! - © AIDA
  Es war eine gigantische Party: 1,4 Millionen Gäste, die neue AIDAmar und gleich drei weitere AIDA Schiffe. Am Wochenende ist in Hamburg die größte Schiffstaufe der Welt über die Bühne gegangen. Die Reisen an Bord der vier Schiffe der AIDA Flotte waren lange im Voraus ausgebucht. Mehr als zehntausend AIDA Gäste waren auf der Elbe live dabei.

Nach der Taufe erhellte ein spektakuläres Feuerwerk den nächtlichen Himmel über dem Hamburger Hafen.

Werbung

Keine Spur von Krise

„Hunderttausende Zuschauer der Taufe von AIDAmar in Hamburg haben erlebt, wie faszinierend und attraktiv Kreuzfahrten sind. Das riesige Interesse der Öffentlichkeit unterstreicht die hervorragenden Zukunftsaussichten unserer Wachstumsbranche“, sagt Michael Thamm, designierter CEO der Costa Gruppe und Sprecher der internationalen Kreuzfahrtindustrie in Deutschland.

Das ist die neue AIDAmar

AIDAmar entspricht mit 252 Metern Länge und 32,3 Metern Breite ihren Schwesterschiffen AIDAblu und AIDAsol. AIDAmar verfügt über 1.097 Gästekabinen. Davon haben 39 Kabinen einen direkten Zugang zum Wellnessbereich und bieten den Reisenden ein Verwöhnprogramm rund um die Uhr. Die Wellness Oase ist diesmal im indonesischen Stil gebaut. In ihr können Besucher in einem balinesischen Dschungel mit Sandsteinreliefs und zwei großen tropischen Bäumen mit Luftwurzeln entspannen. Auch das beliebte Brauhaus gibt es auf AIDAmar.
 

Eine von vielen Neuerungen an Bord: Auf AIDAmar werden die Innenkabinen zu virtuellen Meerblick-Kabinen. Dafür sorgen 42-Zoll LED Flatscreens, die einen Liveblick auf das Meer oder die Reiseziele ermöglichen. Selbstverständlich ist das Infotainmentsystem iTV auch über den Flatscreen nutzbar. In den A-la-carte-Restaurants kommen, wie auch schon auf AIDAsol, iPads als elektronische Speisekarte zum Einsatz. Der virtuelle Ratgeber gibt den Gästen viele Zusatzinformationen, beispielsweise zur Herkunft der Steaks. Auf der 8×4,5 Meter großen LED-Wand auf dem Pooldeck können Filme und Showkulissen im originalen Kinoformat 16:9 dargestellt werden. Die eingesetzte leistungsstarke Lasershowanlange von AIDAmar projiziert faszinierend schwerelose Welten auf das Himmelszelt, die mit unendlicher Vielfalt begeistern.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung
Top Artikel auf Vienna.AT