A23: Südosttangente bereits einen Monat früher fertig

Der Baustellenbereich auf der Autobahn Südosttangente Wien A23 im Bereich der Hanssonkurve, aufgenommen am Mittwoch (24.08.11) in Wien.
Der Baustellenbereich auf der Autobahn Südosttangente Wien A23 im Bereich der Hanssonkurve, aufgenommen am Mittwoch (24.08.11) in Wien. - © dapd
Bereits Ende August 2012 und damit einen Monat früher als geplant wird die Sanierung der Wiener Südosttangente (A23) – konkret des als “Hanssonkurve” bekannten Abschnitts beim Laaerbergtunnel – abgeschlossen sein.

Das teilte die Autobahnbetreibergesellschaft Asfinag am Freitag in einer Aussendung mit. Die Zeitersparnis sei durch “effiziente Verbesserungen im Bauablauf” erreicht worden.

Die Renovierungsarbeiten des zwischen 1970 und 1973 errichteten, drei Kilometer langen Fahrbahnstücks der A23 haben im April dieses Jahres begonnen. Neben der Erneuerung der Fahrbahndecke wird im Zuge der Sanierung der Laaerbergtunnel brandschutztechnisch auf den letzten Stand der Technik gebracht. Überdies werden die Stützmauern im Bereich des Verteilerkreises Favoriten sowie die gesamte Fahrbahnbeleuchtung generalüberholt.

Die Kosten der A23-Sanierung belaufen sich auf insgesamt knapp 30 Mio. Euro.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen