89. Oscars: Das waren die schönsten Kleider am Roten Teppich

Akt.:
Das waren die schönsten Outfits bei den Oscars 2017.
Das waren die schönsten Outfits bei den Oscars 2017. - © AP/AFP
Emma Stone, die in Los Angeles jetzt als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde, erschien zugleich an der Spitze von zahlreichen Best-Dressed-Listen im Netz. Das waren die schönsten Outfits am Roten Teppich.

In einem Retro-Kleid von Givenchy machte Emma Stone am Roten Teppich vor den Oscars 2017 eine tolle Figur. Doch nicht alle bewiesen so ein glückliches Händchen bei der Kleiderwahl. Glimpflich davon kam Meryl Streep, die vorab durch eine Auseinandersetzung mit dem Haus Chanel über ein Couture-Kleid für den Abend Schlagzeilen gemacht hatte. Sie erschien in einem nachtblauen Kleid-Hose-Ensemble von Elie Saab und floppte nicht wie von vielen erwartet.

Die schönsten Oscar-Kleider 2017

Emma Stone hatte zweifelsohne einer der schönsten Auftritte. Das golden schimmernde Trägerkleid im 20er-Jahre Look mit wippenden Rockfransen und Degrade-Effekten saß einfach wie angegossen. Auch Ruth Negga überzeugte am Roten Teppich. Bei der gebürtigen Äthiopierin, nominiert als beste Hauptdarstellerin, stimmt einfach alles. Das hochgeschlossene rote Kleid von Valentino, die kleine Schleppe, das schmale Haardiadem aus roten Steinen und die blaue Schleife der ACLU-Bewegung als politisches Statement für die US-Bürgerrechtsbewegung. Top und flop zugleich: Dakota Johnsons Glanzkleid von Gucci. Auch hier gab es einen Twitter-Sturm. Die einen fanden, die lange Robe sähe aus wie eine “Gardine”, andere erkannten “die Eleganz in Person”. Eine Twitter-Kritikerin rätselte, ob die große Schleife vor dem Schoß später als Servierschürze dienen könnte.

> Die Flops am Red Carpet

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Werbung