61. Song Contest in Stockholm: Australien darf erneut teilnehmen

Guy Sebastian durfte als erster Künstler für Australien beim ESC in Wien antreten.
Guy Sebastian durfte als erster Künstler für Australien beim ESC in Wien antreten. - © APA
Nach vielen Spekulationen ist es jetzt fix: Australien wird beim kommenden Eurovision Song Contest in Stockholm wieder mit dabei sein. Allerdings muss man sich – anders als 2015 in Wien – den Finalplatz erst in einem Halbfinale verdienen.

Nun ist es fix: Guy Sebastian bleibt nicht der einzige Künstler, der für Australien bei einem Song Contest teilnehmen durfte. Auch beim kommenden Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm wird Australiens Sender SBS laut European Broadcasting Union (EBU) mitmachen dürfen.

Australien beim 61. Song Contest in Stockholm

Anders als 2015 – Guy Sebastian durfte bei der 60. ESC-Ausgabe als Ehrengast direkt im Finale auftreten – muss sich der australische Kandidat 2016 seinen Finalplatz erst in einem Halbfinale “ersingen”. Auch Jon Ola Sand, Supervisor des Eurovision Song Contests, ist über die Entscheidung erfreut: “Das glamouröse Musikfest habe das Potenzial, sich zu einem wirklich globalen Event zu entwickeln. Die Beteiligung Australiens sei ein Schritt in diese Richtung.”

Laut EBU soll die erneute Teilnahme Australiens an einem ESC nicht bedeuten, dass das Land auch bei jeder weiteren Ausgabe mit dabei sein werde. Die Entscheidung gilt vorerst nur für den ESC 2016 in Stockholm.

(Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen