Akt.:

50 Elefantenstoßzähne in Simbabwe beschlagnahmt

Rund 250 Dollar kostet das Kilogramm Elfenbein auf dem Schwarzmarkt. Rund 250 Dollar kostet das Kilogramm Elfenbein auf dem Schwarzmarkt. - © EPA
Wildhüter in Simbabwe haben einen Wilderer erschossen und 28 Elefantenstoßzähne beschlagnahmt.

 (1 Kommentar)

Die Wildtierbehörde erklärte am Dienstag, der etwa 50-jährige Mann sei am Wochenende nahe der Grenze zu Sambia bei einem Feuergefecht getötet worden. Bereits in der vergangenen Woche wurden am Sambesi oberhalb der Victoria-Fälle weitere 22 Stoßzähne gefunden. Auch dort kam es zu Zusammenstößen mit den Wildhütern. Ein Wilderer wurde schwer verletzt.

Die Beamten fanden Waffen, Munition und ein in Sambia registriertes Mobiltelefon. Elfenbein kostet auf dem Schwarzmarkt etwa 250 Dollar pro Kilogramm. Die 50 Stoßzähne hätten zusammen fast 60.000 Dollar (47.912 Euro) eingebracht. (APA)

Korrektur melden



Kommentare 1

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel

Mehr auf vienna.at
WTV: Fiaker-Pferd brach angeblich in der Wiener Innenstadt zusammen
Wie der Wiener Tierschutzverein (WTV) berichtet, soll es am Samstag zu einem dramatischen Vorfall mit einem Fiakerpferd [...] mehr »
Tiere aus dem Wiener Tierschutzhaus: Vergabe, Schwarze Listen und Risiken
Die Leiterin des Wiener Tierschutzhauses, Birgit Widhalm-Pechböck, hat im Gespräch mit VIENNA.at spannende Fragen zu [...] mehr »
Der Lainzer Tiergarten in Wien öffnet wieder: Start in die Saison 2015
Die Winterruhe ist vorbei: Zum Beginn der Semesterferien in Wien öffnet auch der Lainzer Tiergarten wieder seine [...] mehr »
Erstmals Wildkatze in Tirol entdeckt
Erstmals ist eine Wildkatze in Tirol entdeckt worden. Ein Jäger aus dem Paznauntal habe das Tier bei einer [...] mehr »
45-Jähriger transportierte auf der A1 fünf Hundewelpen in Koffer
Verdacht auf Tierquälerei im Bezirk Melk: Ein 45-Jähriger hat fünf Hundewelpen in einem Koffer mit seinem Fahrzeug [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren