37-Jährige erlag nach Sturz in Spital in Wien Kopfverletzungen: Obduktion folgt

Die Frau wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Spital gebracht
Die Frau wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Spital gebracht - © APA (Sujet)
Mit schweren Kopfverletzungen ist eine Frau vergangenen Freitag in ein Wiener Krankenhaus gebracht worden, wo die 37-Jährige starb. Eine Obduktion soll nun die Todesursache klären.

Polizeisprecher Thomas Keiblinger bestätigte einen dahingehenden Bericht des “Kurier” (Mittwochsausgabe). Demnach soll der Lebensgefährte der Frau angegeben haben, dass diese gestürzt sei.

37-Jährige angeblich in Wohnung in Wien 15 gestürzt

Der Vorfall passierte in der gemeinsamen Wohnung in der Märzstraße in Rudolfsheim-Fünfhaus. Am Freitag um 18.00 Uhr wurden die Einsatzkräfte verständigt. “Beide waren alkoholisiert”, sagte Keiblinger. Die Frau soll laut Angaben des Mannes unglücklich gestürzt sein.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen