30-Jähriger attackiert Polizist nach Fluchtversuch am Praterstern

Ein 30-Jähriger konnte nach einem Fluchtversuch am Praterstern verhaftet werden
Ein 30-Jähriger konnte nach einem Fluchtversuch am Praterstern verhaftet werden - © APA (Sujet)
Am frühen Donnerstagnachmittag führte die Polizei Personenkontrollen am Praterstern durch, als dabei ein 30-Jähriger plötzlich in Richtung Praterstraße die Flucht ergriff.

Ohne auf den Verkehr zu achten rannte der Mann auf die Fahrbahn des Pratersterns und wurde dort von einem PKW erfasst sowie zu Boden gestoßen. Der Flüchtige stand jedoch erneut auf und rannte vor den heraneilenden Beamten davon.

Flüchtiger am Praterstern von PKW angefahren, attackierte danach Polizisten

Wenig später konnte er von Polizisten eingeholt und gestellt werden, der 30-Jährige zückte in diesem Moment eine kleine Schere aus seiner Hosentasche und attackierte damit einen der Beamten. Dieser konnte den Angriff abwehren und die Mann schließlich festnehmen. Bei der Aktion wurde keine Person verletzt, bei der Personendurchsuchung des 30-Jährigen wurde für den Straßenverkauf bestimmtes Marihuana und szenetypisch präparierte Bargeldbeträge sichergestellt.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen