22-Jährige in Wien-Favoriten offenbar absichtlich niedergefahren: Ermittlungen wegen Mordversuchs

1Kommentar
Die junge Frau wurde in Wien-Favoriten offenbar absichtlich überfahren.
Die junge Frau wurde in Wien-Favoriten offenbar absichtlich überfahren. - © apa (Sujet)
Nachdem eine 22-Jährige nach einem Clubbesuch am Sonntagmorgen offenbar absichtlich von einem Mann in Wien-Favoriten überfahren und schwer verletzt wurde, ist die Polizei mit Mordversuchsermittlungen beschäftigt. “Wir überprüfen gerade Verdächtige”, so Polizeisprecher Christoph Pölzl. Auch das Opfer soll am Montagnachmittag befragt werden.

Insgesamt fünf Zeugen hatte die Polizei nach der Tat befragt. “Diese haben im Prinzip alle dasselbe gesagt”, berichtete Pölzl. Die Polizei ermittelt wegen Mordversuchs. Der fahrerflüchtige Lenker soll absichtlich mit seinem Peugeot auf den Gehsteig gerast sein, nachdem die Frau ihn im Umfeld der “Balkan-Disco” in der Daumegasse abgewiesen hatte.

Junge Frau in Wien angefahren: Polizei überprüft Verdächtige

Bereits vor dem Lokal war die junge Serbin mit mehreren Männern in Streit geraten. Umstehende halfen, die Auseinandersetzung verbal beizulegen. Mit einer Freundin ging die 22-Jährige Richtung Bushaltestelle Daumegasse in der Grenzackerstraße. Dort fuhr sie der Lenker mitten auf dem Gehsteig nieder, ehe er flüchtete. Die junge Frau wurde mit Verdacht auf einen Schädelbruch, ein Schädelhirntrauma und eine Verletzung der Wirbelsäule in ein Krankenhaus gebracht.

>> Junge Frau in Wien-Favoriten offenbar absichtlich überfahren

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel