19-Jährige nach Fenstersturz in Wien-Meidling schwer verletzt: Lebensgefährte tatverdächtig

Akt.:
Der Lebensgefährte der 19-Jährigen wird verdächtigt, an dem Fenstersturz beteiligt gewesen zu sein.
Der Lebensgefährte der 19-Jährigen wird verdächtigt, an dem Fenstersturz beteiligt gewesen zu sein. - © Pixabay.com (Sujet)
Am Mittwoch fiel eine 19-Jährige in Wien-Meidling aus dem Fenster einer Wohnung im 2. Stock. Dabei erlitt die Frau schwere Verletzungen. Laut dem derzeitigen Ermittlungsstand der Wiener Polizei scheint der 20-jährige Lebensgefährte tatverdächtig. Zuvor soll es zu einem Streit gekommen sein.

Gegen 13.30 Uhr fiel die 19-Jährige in der Siebertgasse rund acht Meter in die Tiefe. Nachdem die junge Frau schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde, kam es zur Festnahme ihres tatverdächtigen Lebensgefährten. Das LKA Wien hat die Ermittlungen aufgenommen. Es geht laut Polizei um den Verdacht des versuchten Mordes. Bei den beiden handelt es sich um Asylwerber aus Afghanistan. Sie lebten in der Siebertgasse in einer Privatwohnung.

Fenstersturz in Wien-Meidling: Lebensgefährte leugnete zunächst

Der 20-Jährige gab zunächst an, es habe sich um einen Unfall gehandelt. Er sagte, sie habe Fenster geputzt und sei dabei hinuntergefallen. Die Polizisten der Inspektion Hohenberggasse wollten diese Version überprüfen und begaben sich in die Wohnung der beiden.

Dort entdeckten sie Spuren einer heftigen Auseinandersetzung. Die Wohnung war zum Teil beschädigt, der junge Mann wies zudem selbst Kratzspuren im Brustbereich auf. Zusätzliche Zweifel kamen auf, weil die Fenster keine Anzeichen aufwiesen, gereinigt worden zu sein. Der 20-Jährige wurde daraufhin festgenommen. Die Ermittlungen übernahm die Außenstelle Süd des Landeskriminalamts.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen