16-Jährige erlitt Kohlenmonoxid-Vergiftung im Badezimmer

Eine 16-Jähriger erlitt im Badezimmer eine schwere Kohlenmonoxid-Vergiftung.
Eine 16-Jähriger erlitt im Badezimmer eine schwere Kohlenmonoxid-Vergiftung. - © pixabay.com
Am Donnerstagabend wurde eine 16-Jährige bei einem Kohlenmonoxid-Unfall in Wien-Leopoldstadt schwer verletzt.

Das Mädchen wurde von ihrem Vater bewusstlos am Badezimmerboden gefunden. Die 16-Jährige wurde von der alarmierten Wiener Berufsrettung versorgt und zunächst in ein Wiener Spital gebracht, bestätigte Pressesprecher Andreas Huber einen Bericht des Online-Luftfahrtportals “Austrian Wings”.

Nach Stabilisierung wurde das Mädchen mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 ins LKH Graz geflogen. Das Spital verfügt über eine Druckkammer, in die sie zwei Mal gekommen ist. Die 16-Jährige konnte am Freitag bereits in häusliche Pflege entlassen werden, bestätigte das LKH Graz gegenüber der APA.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen