Pkw kollidierte in Wien-Donaustadt mit Lkw

Die verletzten Lenker wurden von der Rettung versorgt.
Die verletzten Lenker wurden von der Rettung versorgt. - © APA/HERBERT NEUBAUER
Am Mittwoch, 30. August, kam es in Wien-Donaustadt zu einem Auffahrunfall. Der Lenker eines Pkw fuhr nach dem Zusammenstoß auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dabei mit einem Lkw.

Ein 33-Jähriger lenkte seinen Pkw am 30. August gegen 16:30 Uhr in der Raffineriestraße in Fahrtrichtung Finsterbuschstraße. Es kam zu einem Auffahrunfall mit einem anderen Fahrzeug, das verkehrsbedingt anhalten musste. Laut derzeitigem Ermittlungsstand lenkte der 33-jährige Mann nach dem Zusammenstoß auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Lkw. Durch den zusammenstoß kam der Lastwagen des 54-Jährigen ins Schleudern und blieb in am Fahrbahnrand der Raffineriestraße stehen.

Pkw-Lenker wurde ins Spital gebracht

Der 33-Jährige und der 54-Jährige verletzten sich bei dem Zusammenstoß und wurden noch vor Ort von den Einsatzkräften der Wiener Berufsrettung notfallmedizinisch erstversorgt. Der Pkw-Lenker wurde in ein Spital gebracht. Für die Dauer der Versorgung der Verletzten wurde die Abfahrt A23 Ölhafen Lobau in Fahrtrichtung Norden gesperrt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Donaustadt
1220.VIENNA.AT