Dealer in Wien-Floridsdorf verkaufte Marihuana an 14-Jährige

2Kommentare
Bei dem Dealer konnte eine größere Menge an Bargeld und Marihuana sichergestellt werden.
Bei dem Dealer konnte eine größere Menge an Bargeld und Marihuana sichergestellt werden. - © APA/LPD WIEN
Nachdem die Polizei in Wien-Strebersdorf erkannte, dass in der Umgebung besonders viel Marihuana im Umlauf war, konnte nun ein Dealer festgenommen werden. Der Mann soll 45 Kunden gehabt haben, die jüngsten davon waren 14 Jahre alt.

Wie Polizeisprecher Daniel Fürst am Sonntag erläuterte, war der Exekutive aufgefallen, dass in Strebersdorf viel Marihuana in Umlauf war. Der verdächtige Nigerianer wurde daraufhin observiert und dabei beobachtet, wie er bei Schulen und in Parks seine Drogen verkaufte. Die ausgeforschten 45 Abnehmer sind zwischen 14 und 45 Jahre alt. Ihnen soll der 29-Jährige mindestens 1.800 Gramm angedreht haben.

29.000 Euro bei Dealer sichergestellt

Mit Unterstützung der WEGA wurde der Verdächtige von Beamten des Landeskriminalamts Wien, Außenstelle Nord, Gruppe Lochmahr, in seiner Wohnung festgenommen. Neben Waagen, Handys, Bargeld in der Höhe von 29.000 Euro wurden dabei auch 600 Gramm Marihuana entdeckt.

(APA/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Floridsdorf
1210.VIENNA.AT