Mehr Nachrichten aus Floridsdorf
Akt.:

1210 Wien: Prozess um Silvestermord startet

Am Freitag startet das Verfahren gegen den Silvestermörder. Am Freitag startet das Verfahren gegen den Silvestermörder. - © APA
Im Wiener Straflandesgericht startet am Freitag der Prozess um den sogenannten Silvestermord.

Der 35-jährige Harald W. wurde am 31. Dezember 2009 in seiner Wohnung in 1210 Wien erschossen. Der Täter war laut Anklage ein 21-jähriger Lehrling, der damit die angebliche Vergewaltigung seiner Freundin durch den Profi-Billardspieler rächen wollte.Der junge Mann kundschaftete das Opfer aus, suchte sich drei - nun mitangeklagte - Helfer und setzte das Komplott in die Tat um, während seine Freundin auf einer Silvester-Party auf ihn wartete.

Missbrauchsverdacht wurde fallengelassen

Die Staatsanwaltschaft hatte gegen den Silvestermörder Ermittlungen geführt, weil der Verdacht bestand, er habe ein 19-jähriges Mädchen - die Verlobte des nunmehr Hauptangeklagten - mit K.O.-Tropfen außer Gefecht gesetzt und sie in diesem Zustand missbraucht. Der Verdacht ließ sich allerdings nicht erhärten, die Anklagebehörde stellte das Verfahren ein. Der Installateur-Lehrling soll von diesem Zeitpunkt an begonnen haben, Rachepläne zu wälzen, die schließlich in Bluttat endeten.

(apa/red)

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Burger King plant Lieferservice in Wien
Burger, Pommes und Chicken Nuggets am heimischen Sofa genießen: Lieferdienste machen es möglich. Mit Burger King will [...] mehr »
Fünf Metropolen, von denen sich Wien als Fahrrad-Stadt etwas abschauen kann
Wien kann sich Weltstadt oder Kulturstadt nennen, aber mit dem Titel "Fahrrad-Stadt" kann sich die Bundeshauptstadt nun [...] mehr »
Wiener Linien schreiben nach Straßenbahnen neue U-Bahn-Züge aus
Nachdem am Donnerstag das Duell um die Straßenbahnen samt gerichtlichem Nachspiel entschieden wurde, steht in der [...] mehr »
Milde Urteile nach blutiger Familienfehde in Wien-Floridsdorf
Mit milden Urteilen ist der Prozess um eine blutige Auseinandersetzung zweier tschetschenischen Familien am Donnerstag [...] mehr »
Schüsse bei Familienstreit in Wien-Floridsdorf: Prozessbeginn
Eine blutige Familienfehde, die sich im Oktober 2014 in Wien-Floridsdorf ereignet, war am Donnerstag ein Fall für das [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren