67-Jährige in Wien-Ottakring hatte Herzinfarkt: Polizisten retteten Leben

Die Polizisten konnten der Frau das Leben retten.
Die Polizisten konnten der Frau das Leben retten. - © LPD Wien/APA
Zwei Polizisten konnten am Mittwoch das Leben einer 67-jährigen Frau in Wien-Ottakring retten. Sie führten Erste-Hilfe-Maßnahmen bei der Frau durch, die einen Herzinfarkt erlitten hatte.

Die Polizisten befanden sich gerade in der Polizeiinspektion Maroltingergasse, als sie über den Funkkanal den dringenden Bedarf eines Defibrillators hörten. Da sich der Einsatzort in der Nähe der Dienststelle befand, nahmen die Beamten den Defibrillator der Polizeiinspektion und liefen in den Bereich der Thaliastraße um der Frau zu Hilfe zu eilen. Die Beamten starteten eine Herz-Druck-Massage und aktivierten den Defibrillator. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurden die lebenserhaltenden Maßnahmen weitergeführt. Die 67-Jährige wurde von der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Zustand ist stabil.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Ottakring
1160.VIENNA.AT