Raubüberfall in Wien-Penzing: Hausbewohner gefesselt und verletzt

Akt.:
"Home Invasion" in Wien-Penzing mit einem Verletzten
"Home Invasion" in Wien-Penzing mit einem Verletzten - © APA (Sujet)
Am frühen Dienstagabend kam es in der Penzinger Ulmenstraße zu einem schweren Raub, als zwei maskierte Täter in ein Einfamilienhaus eindrangen.

Die beiden Männer überwältigten die beiden Bewohner des Hauses im Alter von 73 und 77 Jahren, nachdem diese die Tür ohne Sperrkette geöffnet hatten. Die mit Pfefferspray und einem Messer bewaffneten Täter fesselten die Hausbewohner mit Klebeband und nötigten sie, den Tresor zu öffnen. Die Opfer konnten sich befreien, nachdem die beiden Männer das Haus durchsucht und mit Bargeld sowie Schmuck verlassen hatten. Der 77-Jährige wurde mit Kopfverletzungen und Schnittverletzungen am Hals in ein Krankenhaus transportiert, die geraubte Schadenssumme ist nicht bekannt.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Penzing
1140.VIENNA.AT