11. Wiener Vollmondschwimmen in der Neuen Donau bei eisigen Temperaturen

Am 25. November trauen sich Mutige wieder in die kalte Neue Donau.
Am 25. November trauen sich Mutige wieder in die kalte Neue Donau. - © Klebel/Köberl
Die Temperatur der Neuen Donau liegt nur mehr bei circa 10 °C – perfektes Badewetter also für alle, die Interesse am Kaltwasserschwimmen haben. Am Mittwoch treffen sich wieder mutige Wasserratten unter dem Wiener Mond bei der Neuen Donau, um in das nur mehr wenige Grad warme Wasser zu steigen.

Die Temperaturen nähern sich endlich dem Gefrierpunkt und die Neue Donau der zehn Grad Grenze – die Vollmondschwimmer freut das Wetter also. Am Mittwoch, den 25.11. um 21.00 Uhr findet an der Neuen Donau das bereits 11. Vollmondschwimmen statt.

Das Wasser kann dabei schon weniger als 10 °C haben. Veranstalter Josef Köberl rät deswegen, warme Kleidung anzuziehen und zusätzlich noch wärmende Kleidung und Getränke mitzunehmen. Ebenso kann ein Begleiter beim Anziehen hilfreich sein.

11. Vollmondschwimmen in der Neuen Donau

“Falls das mit dem Reingehen nicht klappt – kein Problem, wir mussten auch erst gehen lernen bevor wir laufen konnten. Ich betreue alle Interessierten und gebe auch Tipps, wie man es schaffen kann. Wenn das Wasser unter 10 °C hat gibt es wieder die beliebte Urkunde”, so Köberl.

Bei der Veranstaltung wird auch die neu gegründete Ice Swimming Association Austria vorgestellt. Nähere Informationen zum Vollmondschwimmen gibt es hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen