Umfrage zum Heumarkt-Projekt: Große Mehrheit für Neugestaltung

Eine Umfrage zum Heumarkt-Projekt offenbarte große Zustimmung der Wiener zur Umgestaltung
Eine Umfrage zum Heumarkt-Projekt offenbarte große Zustimmung der Wiener zur Umgestaltung - © ISAY-WEINFELD-SEBASTIAN-MUR
Eine seitens des Projektbetreiber Wertinvest veranlasste Online-Befragung brachte hervor, dass eine große Mehrheit für einen Umgestaltung eintritt. 29 Prozent der Teilnehmer sind mit dem derzeitigen Zustand zufrieden.

Konkret würden 72,6 Prozent die Realisierung des Projekts, das unter anderem den Bau eines 66 Meter hohen Hochhauses sowie den Erhalt des Eislaufvereins vorsieht, befürworten. 27,5 Prozent sprechen sich laut der Studie, die der APA vorliegt, dagegen aus.

Heumarkt-Umfrage: Große Zustimmung in Wien

Genauso vielen Befragten wie jenen, denen die aktuelle Gestaltung des Areals rund um den Wiener Eislaufverein, das Hotel Intercontinental und das Konzerthaus nicht zusagt, gefällt diese gut (29 Prozent). Dem Rest, 41,9 Prozent, gefällt sie mittelmäßig. 46,3 Prozent der Befragten hatten bereits von dem Projekt gehört oder gelesen, etwa genau so vielen (47,6 Prozent) war es noch unbekannt. Wichtigster Kritikpunkt an der Neugestaltung ist, dass die Bauweise zu hoch ist. Besonders positiv wird die offene Gestaltung gesehen. Fragt man nur die Befürworter des Projekts, nennen sie als wichtigste Gründe, dass es optisch ansprechend (von 18 Prozent genannt), eine Verbesserung des jetzigen Zustands (15,1 Prozent) und zeitgemäß (14,6 Prozent) sei.

1.000 in Wien lebende Menschen online befragt

Die wichtigsten Argumente für die Ablehnung sind die hohe Bauweise (von 12,4 Prozent der Befragten genannt), eine unschöne Architektur (10,5 Prozent) und die Kosten (8 Prozent). Dass der Status als Weltkulturerbe gefährdet wird, nennen nur 5,1 Prozent der Gegner als Grund für die Ablehnung. Auch das Wahlverhalten der Umfrageteilnehmer wurde abgefragt: Die höchste Zustimmungsrate hat das Projekt unter den Grün-Wählern (85,5 Prozent). Unter den SPÖ-Wählern befürworten 82,4 Prozent die Neugestaltung, bei den NEOS-Wählern sind es 82 Prozent. Auch die ÖVP-Wähler sprachen sich mehrheitlich für das Projekt aus (74,2 Prozent). Am wenigsten Zustimmung, aber immer noch deutlich mehr als die Hälfte, erhielt das Projekt unter den FPÖ-Wählern mit 59,9 Prozent. Die Umfrage wurde von Marketagent.com zwischen 3. und 6. April durchgeführt. Es wurden 1.000 in Wien lebende Menschen zwischen 16 und 69 Jahren in Online-Interviews befragt.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Landstraße
1030.VIENNA.AT