1.100 neue Wohnungen in “In der Wiesen” in Liesing geplant

Akt.:
In "In der Wiesen" in Wien-Liesing sollen 1.100 neue Wohnungen entstehen.
In "In der Wiesen" in Wien-Liesing sollen 1.100 neue Wohnungen entstehen. - © APA (Symbolbild)
Nach rund zwei Jahren Planungszeit wird der Widmungsvorschlag zum Wohnbauprojekt “In der Wiesen” in dem Wiener Gemeinderat vorgelegt. Hier sollen 1.100 leistbare Wohnungen und eines der größten Urban Gardening Projekte Europas entstehen.

“In der Wiesen wird auf einzigartige Weise leistbares Wohnen mit großzügigen Grünräumen verbinden. Immer mehr Menschen wünschen sich mehr Grün in Ihrer Umgebung und nehmen Möglichkeiten zum Garteln in Anspruch. Alle BewohnerInnen und AnrainerInnen werden die Möglichkeit dazu bekommen: in Gemeinschaftsgärten, auf begrünten Dächern und durch Fassadenbegrünungen. Rund 2.500 Menschen werden hier ein neues Zuhause finden – mit hervorragender Wohnqualität und direkter Anbindung an die U-Bahn”, betont Wiens Vizebürgermeisterin und Planungsstadträtin Maria Vassilakou in einer Aussendung am Montag.

Auf Bau der Hochhäuser wird verzichtet

In den vergangenen Monaten wurde für den nördlichen Teil des Gebietes “In der Wiesen Ost” an der U-Bahnlinie U6 das Widmungsverfahren durchgeführt. Im Frühjar des vergangenen Jahres waren in den Plänen auch noch zwei Hochhäuser geplant, die die Wogen der derzeitigen Anrainer scheinbar hochgehen ließen. “Während der öffentlichen Auflage gab es zahlreiche Rückmeldungen von AnrainerInnen. Diese sind jetzt in den aktuellen Widmungsvorschlag der MA21 eingeflossen. So wird etwa auf die beiden Hochhäuser verzichtet. Auch wichtige Infrastrukturfragen wurden geklärt”, heißt es in der Aussendung der Vize-Bürgermeisterin weiters.

Urban Gardening und Wohnungen “In der Wiesen” in Liesing

Das Areal wird im Inneren frei vom motorisierten Verkehr bleiben, wobei es Zufahrtsmöglichkeiten für Entsorgungs- und Einsatzfahrzeuge geben wird. Parken wird in Garagen an den Rändern des Areals möglich sein, die Parkplätze sollen auch von den derzeitigen AnrainerInnen genutzt werden können. Der Urban Farming Stadtteil ist bestens an die Öffis angebunden und befindet sich zwischen den U6-Stationen Alterlaa und Erlaaer Straße.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen