Zwei Schwäne verirrten sich auf die A22

Bei der Rettung der Schwäne von der A22
Bei der Rettung der Schwäne von der A22 - © ASFINAG
Tierrettung im Frühverkehr: Seelenruhig sind Dienstagfrüh zwei Schwäne auf der A22, der Donauufer Autobahn, in Wien vom Kaisermühlendamm in Richtung Tunnel Kaisermühlen spaziert.

Das Schwanenpaar verirrte sich auf die Autobahn und gefährdete damit Autofahrer und sich selbst, teilte die Asfinag in einer Aussendung mit.

Schwäne von der A22 zum Kaiserwasser gelotst

Die Asfinag-Mitarbeiter Franz Bitter und Rainhard Schnurrer lotsten die Tiere zum Kaiserwasser. “Wie dem Gänsepeter sind mir die Tiere gefolgt – nur, dass es eben Schwäne waren”, wurde Bitter in der Aussendung zitiert. “Zum Glück ist dort nicht viel Verkehr und damit ist alles gut gegangen.”

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen