Zwei aufeinanderfolgende Verkehrsunfälle im gleichen Kreuzungsbereich in NÖ

An der gleichen Kreuzung kam es an einem Tag zu zwei Unfällen.
An der gleichen Kreuzung kam es an einem Tag zu zwei Unfällen. - © FF Maria Enzersdorf
Am Donnerstag kam es in Maria Enzersdorf binnen weniger Stunden zu zwei Verkehrsunfällen im gleichen Kreuzungsbereich. Mehrere Personen wurde verletzt.

Am Donnerstag ereignete sich im Frühverkehr in Maria Enzersdorf ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw. Die Feuerwehr rückte gegen 06.40 aus, eine Fahrspur musste am Unfallort im Kreuzungsbereich In den Schnablern mit der Johann Steinböck-Straße von der Polizei gesperrt werden.

Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt und nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus gebracht. Die Bergung der Fahrzeuge sowie die Fahrbahnreinigung dauerte rund 90 Minuten.

NÖ: Zwei Unfälle im selben Kreuzungsbereich

Gegen 19.15 wurde die Feuerwehr Maria Enzersdorf erneut zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall alarmiert, wieder lautete die Einsatzadresse im Kreuzungsbereich In den Schnablern mit der Johann Steinböck-Straße.

Am Unfallort wurden erneut zwei Fahrzeuge im polizeilich abgesicherten Kreuzungsbereich vorgefunden. Während eines der beiden Autos bereits am Fahrbahnrand abgestellt werden konnte, musste das zweite Fahrzeug aus der Kreuzung geschoben werden. Zeitgleich wurde die Unfallstelle erneut gesäubert. Nach rund 30 Minuten war der Einsatz.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen