Zum ersten Mal: Michael Kneisslers Kolumne auf smash

Zum ersten Mal: Michael Kneisslers Kolumne auf smash
Deutschlands härtester Promi-Kritiker auf smash 24/7. Heute über einen toten Hund, einen toten Star und eine Lady, die völlig gaga ist.

Fangen wir mit meiner absoluten Lieblingsstory an: Ozzy Osbournes Lieblingshündchen “Little bit” ist gefressen worden. Von einem …huhuhu… KOJOTEN. Im Garten von Ozzy. Little Bit hat natürlich bitter gejault, bevor er im Magen des Kojoten landete. Aber Ozzy hörte nix. Der guckte nämlich TV: Michael Jacksons Beerdigung und zwar volle Lautstärke (Ozzys Ohren sind schon 60 Jahre alt). Was soll man da sagen? RIP Little Bit. Ruhe in Frieden.
Wo wir gerade von Michael Jackson reden: Er wird jetzt doch mit Gehirn beerdigt. Und mit einem weissen Handschuh. Das beruhigt mich. Eine Leiche ohne Gehirn: ziemlich spooky, oder?
Kurz noch ein Wort zu Lady Gaga. Die macht ihrem Namen wirklich Ehre. Auf Malta kam sie jetzt mit einer Gesichtsmaske aus Leder zur Pressekonferenz. Warum? Ist doch klar: Sie kauft neuerdings einfach gern in Sadomaso-Spezialgeschäften ein. Alles andere hätte mich auch sehr enttäuscht.
 
 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken