Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zimmerbrand am Handelskai forderte ein Todesopfer

Beim Brand am Handelskai war ein Großeinsatz von Feuerwehr, Rettung und Co. erforderlich
Beim Brand am Handelskai war ein Großeinsatz von Feuerwehr, Rettung und Co. erforderlich ©Lesserreporterin Jolene R.
Freitagfrüh ereignete sich am Handelskai ein schwerer Zimmerbrand. Auslöser war vermutlich eine brennende Zigarette. Es kam zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, Rettung und Polizei. Für einen 52-Jährigen kam leider jede Hilfe zu spät.
Groß-Einsatz am Handelskai

Der Brand ereignete sich am 20. Jänner 2012 um ca. 06:22 Uhr in Leopoldstadt. Das Feuer brach im zweiten Stock eines Wohnhauses am Handelskai 206 gegenüber dem Schifffahrtszentrum aus.

Vienna Online-Leserreporterin Jolene R., die durch den Aufruhr aufgewacht war, beobachtete den Großeinsatz von ihrem Wohnungsfenster aus und berichtete: “Genau unter meiner Wohnung stehen sicher acht Rettungs- und Polizeiautos auf der Straße, die Rettung ist sogar mit dem Katastrophenzug da. Es kommen immer neue Einsatzkräfte dazu.” Sie stellte uns Bilder des Einsatzes zur Verfügung.

Lebloser Mann in Wohnung am Handelskai gefunden

Beim Eintreffen der Feuerwehr drang bereits dichter Rauch aus der Wohnungstüre, die Brandbekämpfung erfolgte mit einem Rohr unter Atemschutz. Im Zuge der Löscharbeiten wurde eine im Bett liegende Person leblos aufgefunden – vom
Rettungsdienst konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Nach Angaben von Polizei-Pressesprecherin Adina Mircioane war zunächst noch nicht bekannt, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelte.

Später am Tag stellte sich heraus, dass es sich bei dem Brand-Opfer um einen 52-jährigen Mann handelte und die Todesursache vermutlich eine Rauchgasvergiftung war.  Bekannt ist, dass der 52-Jährige starker Raucher gewesen sein soll, sodass als mögliche Brandursache eine brennende Zigarette in Betracht kommt. Weitere Ermittlungen sind im Gange.

Weitere Personen kamen bei dem Brand am Handelskai nicht zu Schaden. Das Gebäude musste auch nicht evakuiert werden. Bei diesem Brandschadensereignis standen 26 Mann der Wiener Feuerwehr über den Zeitraum von ca. einer Stunde im Einsatz.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Zimmerbrand am Handelskai forderte ein Todesopfer
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen