Wohnhaus in Ybbs in Vollbrand – Nachbarn retten Rollstuhlfahrer

Beim Einsatz in Ybbs an der Donau
Beim Einsatz in Ybbs an der Donau - © Einsatzdoku - Steyrer
Am Montagnachmittag standen sechs Feuerwehren in Ybbs an der Donau bei einem Wohnhausbrand im Einsatz. Bereits auf der Anfahrt war die Rauchsäule von Weitem sichtbar. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Wohnhaus in Vollbrand.


Ein Pkw wurde von den Flammen vollständig zerstört. Nach Angaben der Feuerwehr wurde der Besitzer, welcher im Rollstuhl sitzt, noch vor Eintreffen der Feuerwehr von Nachbarn ins Freie gerettet.

Einsatz bei Brand in Ybbs an der Donau

Dieser blieb unverletzt. Die Nachlöscharbeiten bei dem Brand in Ybbs dauerten bis in den Montagabend hinein an. Insgesamt 70 Mitglieder der Feuerwehren standen dort im Einsatz.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen