Wiener Neustadt: Versuchter Raub durch DNA-Treffer geklärt

Akt.:
Ein versuchter Raub in Wiener Neustadt konnte nach einer DNA-Analyse geklärt werden.
Ein versuchter Raub in Wiener Neustadt konnte nach einer DNA-Analyse geklärt werden. - © dpa (Symbolbild)
Mehr als zwei Jahre liegt der versuchte Raub in Wiener Neustadt bereits zurück, der nun geklärt werden konnte. Eine DNA-Probe konnte einem 24-jährigen Tatverdächtigen zugeordnet werden. Er wurde Anfang der Woche festgenommen und ist geständig.

Der Beschuldigte soll am 11. Oktober 2010 gegen 18 Uhr versucht haben, mit einem Messer bewaffnet den 56-jährigen Geschäftsführer eines Juweliers in Wiener Neustadt zu berauben. Weil das Opfer dem Mann jedoch einen Ellenbogen-Check versetzte, ließ dieser das Messer fallen und flüchtete ohne Beute. Aufgrund der Ermittlungen der Beamten des Stadtpolizeikommandos ergab sich nun ein DNA-Treffer auf den 24-Jährigen. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen