Wiener Linien starten ULF-Offensive

Akt.:
1Kommentar
&copy APA
© APA
Ein vorgezogenes Investprogramm bei den Wiener Linien beschleunigt den flächendeckenden Einsatz von Niederflurstraßenbahnen. ULF wird bereits 2007 statt 2014 in der ganzen Stadt im Einsatz sein.

Mit 19 cm Einstiegshöhe bietet die Wiener Niederflurstraßenbahn ULF das weltweit niedrigste und bequemste Einstiegsniveau. Bei Stationen mit Haltestellen-Inseln oder vorgezogenen Gehsteigen müssen die Fahrgäste nicht einmal mehr eine einzige Stufe überwinden. Ein Vorteil, den nicht nur behinderte Fahrgäste, sondern vor allem auch ältere Menschen und Eltern mit Kinderwägen ganz besonders zu schätzen wissen.

ULF braucht eigene Infrastruktur in den Remisen

Die Niederflurstraßenbahnen können allerdings nur von jenen Betriebsbahnhöfen der Wiener Linien eingesetzt werden, die über die erforderliche Infrastruktur für Wartung und Reparatur verfügen. Da sich bei den Niederflurstraßenbahnen die gesamte Antriebs- und Radführungstechnik seitlich in den Wagengelenken befindet und alle weiteren elektrischen Elemente im Dachbereich untergebracht sind, mussten Einstell- und Wartungshallen adaptiert und eigene Revisionsbühnen errichtet werden.

ULF schon auf zehn Linien unterwegs

Nach ausgiebigen Tests mit zwei Prototypen konnten im Frühjahr 1998 die ersten Serienfahrzeuge in Betrieb genommen werden. Sie wurden – von der Remise Favoriten aus – zunächst auf den Linien 65 und 67 eingesetzt, später auch auf der Linie 6. Seit Dezember 2000 sind die Niederflurfahrzeuge auch auf der Linie 31 (Remise Floridsdorf) zwischen Schottenring und Stammersdorf unterwegs. 2001 wurden in der Remise Ottakring die Voraussetzungen für den ULF-Betrieb auf den Linien 46 und J geschaffen. Auf der Linie 71 ist ULF seit Ende Oktober 2002 unterwegs. Nachdem in der Remise Hernals die Voraussetzungen für den ULF-Betrieb geschaffen wurden, sind Niederflurgarnituren auch auf den Linien 43 (seit November 2002) und 44 (seit März 2003) im Einsatz. Da seit November 2004 auch auf der Linie 26 Niederflurstraßenbahnen zum Einsatz kommen, ist ULF mittlerweile ständig auf zehn Linien unterwegs.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel