Wien radelt zur Arbeit: Aktion findet auch 2015 wieder statt

2Kommentare
Am 1. mai 2015 startet die Aktion "Wien radelt zur Arbeit".
Am 1. mai 2015 startet die Aktion "Wien radelt zur Arbeit". - © dpa
Auch 2015 findet die Aktion “Wien radelt zur Arbeit” statt. Mehr als 9.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben sich heuer bereits angemeldet.

„Wir würden uns freuen, wenn dieses Jahr die Million gefahrener Kilometer geknackt wird“, so Wiens Radverkehrsbeauftragter Martin Blum: „Ich lade alle Wienerinnen und Wiener ein, Teams zu bilden und mit dem Rad in die Arbeit zu fahren. Wer mit dem Rad seine beruflichen Wege zurücklegt, ist in Wien meist schnell am Ziel, der Kreislauf wird in Schwung gebracht und es ist gut für die Gesundheit. Gerade bei sitzender Büroarbeit kann das ein guter Ausgleich sein.“ Am Arbeitsweg geradelte Kilometer können ab 1. Mai online in den Radelpass oder mittels Smartphone-App eingetragen werden.

Fahrradfahrer können Preise gewinnen

Alle Teilnehmenden, die die Hälfte der Arbeitstag im Mai zur Arbeit geradelt sind, nehmen an einer Verlosung teil. Im Preispool warten Ballonfahrtabenteuer, Luxus-Radwochenenden im Schlosshotel, hochwertiges Radzubehör und flotte Citybikes. „Die größten Gewinner sind aber Umwelt und Gesundheit sowie das eigene Geldbörsel“, betont Alec Hager, Geschäftsführer der Radlobby Österreich. „Denn je mehr Menschen vom Auto aufs Rad umsteigen, desto weniger Schadstoff- und Lärmbelastung plagen unsere Städte, und die individuell steigende Fitness entlastet betriebs- und volkswirtschaftliche Budgets ebenso wie die Haushaltskassa.“

Mehr Infos zum Thema Fahrradfahren in Wien finden Sie hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel