26,9 Grad: Wärmste Nacht in Wien seit 2015

Akt.:
Das Thermometer kletterte in der Nacht in Wien auf 26,9 Grad.
Das Thermometer kletterte in der Nacht in Wien auf 26,9 Grad. - © APA/dpa/Fredrik Von Erichsen
Die vergangene Nacht war seit Beginn der Aufzeichnungen eine der heißesten Sommernächte. In der Wiener Innenstadt wurden 26,9 Grad gemessen.

Der Hitze-Rekord aus dem Jahr 2015 wurde eingestellt. In der Wiener Innenstadt lag vergangene Nacht der Tiefstwert bei 26,9 Grad und auf der Hohen Warte bei 25,3 Grad. Zuletzt exakt gleich warm war es am Morgen des 23. Juli 2015, auch damals lag der Tiefstwert in der Innenstadt bei 26,9 Grad und auf der Hohen Warte bei 25,3 Grad.

Tropennacht in Österreich

Eine Tropennacht, also Tiefstwerte über 20 Grad, gab es allerdings in vielen Regionen Österreichs, etwa in Jenbach und Kufstein in Tirol, in Ober- und Niederösterreich. In weiten Teilen des Burgenlands sowie in der südlichen Steiermark herrschte ebenfalls eine Tropennacht. St. Pölten mit einem Minimum von 23 Grad in der Nacht, Eisenstadt (22,3 Grad), Linz (22,2 Grad) und Graz Straßgang/Graz Universität (21,6 bzw. 21,5 Grad) und schließlich Innsbruck (Innsbruck Universität: 20,4 Grad) waren unter den Landeshauptstädten von tropischen Temperaturen betroffen.

Am kühlsten unter den Messstationen war es am Brunnenkogel in Tirol mit einem Minimum von 4,7 Grad Celsius. Selbst am Sonnblick wurden noch acht Grad Celsius erreicht. Am heißesten war es aber in Wien. Spitzenreiter waren die Messstellen in Wien Innere Stadt (26,9 Grad) Wien Donaufeld (25,5 Grad) und Wien Hohe Warte (25,3 Grad).

70 Gemeinden erlebten große Nachthitze

APA/Red

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen