Von Auto angefahren: Fußgängerin in Wien Leopoldstadt schwer verletzt

Bei den Unfällen wurden eine 33-jährige Frau und ein zwölfjähriger Bub verletzt.
Bei den Unfällen wurden eine 33-jährige Frau und ein zwölfjähriger Bub verletzt. - © APA (Symbolbild)
Zwei Unfälle mit Fußgängern ereigneten sich Mittwochnachmittag- beziehungsweise Abend in Wien. Im 2. Bezirk wurde eine 33-jährige Frau schwer verletzt, ein zwölfjähriger Bub kam in der Burggasse mit leichten Verletzungen davon.

Eine Fußgängerin ist Mittwochabend auf einem Schutzweg in Wien-Leopoldstadt von einem links abbiegenden Auto erfasst worden. Die 33-Jährige wurde bei dem Unfall in der Wehlistraße bei der Abfahrt auf die Südosttangente (A23) schwer verletzt, berichtete die Polizei.

Zwölfjähriger von Taxi angefahren

Ein Zwölfjähriger kam bei einem Zusammenstoß mit einem Taxi in der Burggasse am Mittwochnachmittag leicht verletzt davon. Der 58-Jähriger Taxifahrer war auf der Busspur stadteinwärts unterwegs, als der Bub laut Polizeibericht zwischen am linken Fahrbahnrand parkenden Autos hervorlief.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen