Vier neue Bildungscampus-Standorte in Wien

Christian Oxonitsch teilte die Bildungsneuigkeiten am Dienstag mit.
Christian Oxonitsch teilte die Bildungsneuigkeiten am Dienstag mit. - © APA (Sujet)
Die Stadt Wien hat vier neue Bildungscampus-Standorte fixiert. Seit 2005 wurden bereits fünf Einrichtungen gebaut, bis 2023 sollen noch weitere neun Campus-Areale folgen. “Wir treiben den Schulneubau und die Schulerweiterung intensiv voran”, sagte Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch (SPÖ) dazu. Außerdem wurden in den Sommermonaten 180 Schulen um 60 Mio. Euro saniert.

Die neun neuen Standorte kosten insgesamt rund 700 Millionen Euro und sollen gemeinsam mit privaten Partnern realisiert werden. In der Attemsgasse (Fertigstellung 2017) in der Donaustadt wird im Winter mit dem Bau begonnen. Dazu kommen ein Standort in der Berresgasse (Fertigstellung 2019), für den gerade der Architekturwettbewerb läuft, sowie eine Einrichtung im Bereich am ehemaligen Nordbahnhofgelände in der Leopoldstadt. Auf einer Grundfläche von 2,3 Hektar soll dort bis zum Schuljahr 2020/21 ein Campus mit Kindergarten, Ganztags-Volksschule und Mittelschule für rund 1.600 Kinder entstehen. “So gut wie fixiert” ist außerdem ein Campus im Westen Wiens in der Deutschordenstraße südlich der Westbahn.

Ausbau der Bildungseinrichtungen: Schule und Kindergarten gemeinsam

“Wir verstehen selbstverständlich auch den Kindergarten als Bildungseinrichtung”, betonte Oxonitsch und erinnerte daran dass an den Campusstandorten Schule und Kindergarten “zusammenwachsen” sollen. “Ein Campusbau ist nicht nur ein Schulbau, sondern auch ein Kindergartenbau.”

Die fünf weiteren Standorte befinden sich in Vorbereitung. Wo genau diese errichtet werden sollen, ist zwar noch nicht fixiert, es werde aber jedenfalls im Gasometer-Umfeld, in Innerfavoriten und in Atzgersdorf Einrichtungen geben. All diese Standorte werden als Ganztagsschule errichtet. Auch der Bund errichtet derzeit neue Schulen in Wien: Angrenzend an den Campus Aspern entstehen bis 2017 eine AHS und eine Berufsbildende Höhere Schule, in Penzing wird eine AHS errichtet.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen