Vienna Capitals zum zweiten Mal in Folge in EBEL geschlagen

Die Vienna Capitals mussten sich zum zweiten Mal in Folge geschlagen geben.
Die Vienna Capitals mussten sich zum zweiten Mal in Folge geschlagen geben. - © apa (Sujet)
Zum zweiten Mal in Folge wurden die Vienna Capitals am Samstag zum Abschluss der 12. Runde in der Erste Bank Eishockey Liga geschlagen.

Die Wiener mussten sich auswärts HCB Südtirol mit 1:3 geschlagen geben und bleiben damit Tabellensiebenter. Der Club aus Bozen verbesserte sich mit seinem ersten Erfolg nach zuletzt zwei Schlappen an die achte Stelle.

Entscheidende Tore gegen die Vienna Capitals

Brett Flemming brachte die Gastgeber in der 10. Minute in Führung, Joel Broda sorgte mit seinen Toren in der 39. (in 5:3 Überzahl) und 45. Minute für die Vorentscheidung. Mehr als der Ehrentreffer durch Troy Milam (49.) war für die ersatzgeschwächten Capitals, die bereits am Sonntag in Dornbirn antreten, nicht mehr drin.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen