Vienna Capitals Spieler Rafael Rotter erhielt Sperre für acht EBEL-Matches

Vienna Capitals Spieler Rafael Rotter wurde gesperrt.
Vienna Capitals Spieler Rafael Rotter wurde gesperrt. - © APA (Sujet)
Vienna Capitals Spieler Rafael Rotter erhielt wegen eines Checks gegen Kopf und Hals eines Gegenspielers am Sonntag im Match gegen Ljubljana (5:3) eine harte Strafe. Der Wiener wurde von der Abteilung für Spielsicherheit der EBEL für acht Matches gesperrt.

Nach Studium der Videoaufzeichnung und des Referee-Berichts befand das DOPS, Rotter habe einen Spieler, der gar nicht den Puck geführt hatte, rücksichtslos gegen den Kopf gecheckt und dabei auch noch seinen Arm eingesetzt. Verschärfend (um 3 Matches) wirkte sich beim Strafmaß aus, dass Rotter ein Wiederholungstäter sei, schrieb das DOPS in der Urteilsbegründung. Rotter erhielt zusätzlich auch eine Geldstrafe von 1.600 Euro.

Der Villacher Ryan McKiernan muss wegen eines Zwischenfalls beim Aufwärmen vor dem Spiel gegen Salzburg (2:3) ein Match pausieren.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen