VGT-Demo gegen Tierschutzgesetz am Samstag in Wien: Verkehrsbehinderungen

1Kommentar
Eine Demonstration am Samstag sorgt für Verkehrsbehinderungen
Eine Demonstration am Samstag sorgt für Verkehrsbehinderungen - © APA (Sujet)
Unter dem Motto “Für eine Änderung der Tierschutzgesetzesnovelle” findet am Samstag, dem 25. März 2017, in Wien eine Demonstration des Vereins gegen Tierfabriken (VGT) statt. Der ÖAMTC rechnet mit Verkehsbehinderungen, Verzögerungen und Staus unter anderem am Wiener Ring.

Rund 300 Teilnehmer werden bei der Demonstration am Samstag erwartet, die vom Gesundheitsministerium aus über den Ring bis zum Parlament zieht. “Ab 180 Teilnehmern müssen Autofahrer mit einer zeit- und abschnittsweisen Sperre des Rings rechnen. Auf der Ausweichstrecke über die Zweierlinie sind dann Verzögerungen und Staus einzuplanen,” so der ÖAMTC.

Die Demo-Route in Wien

Sammelort für die Teilnehmer ist ab 12:30 im Bereich der Radetzkystraße/Vordere Zollamtsstraße in Wien-Landstraße, losmarschiert wird um 13 Uhr. Das Ende der Demonstration ist für 15:30 anberaumt.
Marschroute:
Vordere Zollamtsstraße – Oskar-Kokoschka-Platz – Ring bis zum Parlament

Was genau der Hintergrund der VGT-Demo in Wien ist, lesen Sie hier.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel