Versuchter Handyraub in Wiener U3-Station: Fahndung nach Burschen-Duo

Akt.:
2Kommentare
Im September kam es in der U-Bahn-Station U3 Herrengasse in der Wiener Innenstadt zu einem nächtlichen brutalen Übergriff. Dabei attackierten zwei vorerst unbekannte junge Burschen einen 20-Jährigen, drückten den Mann an eine Wand, schlugen seinen Kopf mehrfach dagegen und forderten sein Handy.


Der Vorfall in der U3-Station Herrengasse ereignete sich bereits am 24. September 2016 kurz nach 3:30 Uhr Früh. Da das Opfer sein Telefon nicht herausgab, flüchteten die mutmaßlichen Täter ohne Beute.

Fahndung nach Burschen-Duo nach U3-Raubversuch

Im Zuge der Ermittlungen konnten Lichtbilder der beiden tatverdächtigen Jugendlichen sichergestellt werden. Die Wiener Polizei ersucht um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum/Ost unter der Telefonnummer 01-31310-62800 erbeten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel