Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verpflegung an Bord: ÖBB befragen Fahrgäste

Die ÖBB führt derzeit eine Befragung zur Verpflegung durch
Die ÖBB führt derzeit eine Befragung zur Verpflegung durch ©ÖBB (Sujet)
Um Bedürfnisse, Wünsche und Anregungen unserer Fahrgäste direkt und genau zu erfahren" führt die ÖBB derzeit Kundenbefragungen zu Verpflegungswünschen an Bord durch.

Ein umfangreicher Fragebogen soll die Wünsche des mobilen Bordservice und zum Speisewagen, unabhängig von den Fahrklassen, erkenntlich machen.

ÖBB befragen Fahrgäste zu Verpflegungswünschen

Vorgeschichte muss die Causa rund um “Henry am Zug” der Firma Do & Co sein, die sich derzeit noch ums Bordservice kümmert. Do & Co möchte nach einem Streit mit dem Arbeitsinspektorat – unter anderem über die Bezahlung – den ÖBB-Auftrag schnell los werden, muss aber bis Sommer 2018 durchhalten, wenn sich keine Alternative findet. Offensichtlich für die Alternative loten die Staatsbahnen nun die Kundenwünsche aus.

Befragungen werden regelmäßig durchgeführt

Der Sprecher verwies darauf, dass das Unternehmen in einigen Wochen zu diesem Thema kommunizieren werde; Befragungen zu verschiedenen Bereichen des Reisens mit der ÖBB würden regelmäßig durchgeführt. Beauftragtes Unternehmen ist jedenfalls die “TQS Research & Consulting”. Die Firma stellt sich unter dem Motto “Wir verbinden Beratung und Marktforschung zu maßgeschneiderten Lösungen für unseren Kunden” vor.

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Verpflegung an Bord: ÖBB befragen Fahrgäste
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen