Verkehrsunfall in Wien-Leopoldstadt: Auto blieb am Dach liegen

1Kommentar
Filmreifer Verkehrsunfall in Leopoldstadt.
Filmreifer Verkehrsunfall in Leopoldstadt. - © MA 68 Lichtbildstelle
Wie im Film: Zu einem spektakulären Verkehrsunfall kam es am Samstagnachmittag auf der Taborstraße in Wien-Leopoldstadt.

Wie die MA 68 in einer Aussendung berichtete, kollidierten gegen 13.40 Uhr Am Tabor aus unbekannter Ursache zwei Fahrzeuge, wobei sich ein Auto überschlug und am Fahrzeugdach zu liegen kam.

Auto überschlug sich: Insassen hatten Glück

Die am Unfall beteiligten Lenker – eine 62-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann – kamen glimpflich davon. Sie wurden nur leicht verletzt und konnten ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen.

Danach wurden sie von der Rettung erstversorgt und sicherheitshalber zur näheren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Das am Dach liegende Auto wurde von der Berufsfeuerwehr händisch wieder auf die Räder gestellt. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden gebunden und die Fahrbahn provisorisch gereinigt.

Weiterer Unfall in Rudolfsheim

Ebenfalls nur leichte Verletzungen erlitt ein elfjähriger Schüler in der Camillo-Sitte-Gasse in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus, der am Samstagvormittag beim Überqueren eines Schutzwegs von einem Auto angefahren wurde.

Die Lenkerin – eine 69-jährige Pensionistin – streifte den Buben, der laut Polizei aber glimpflich davonkam: Er erlitt nur Abschürfungen am Bein.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel