Mehr Nachrichten aus Innere Stadt
Akt.:

Verkehrsbehinderungen durch den Vienna Night Run: Keine Öffis auf der Ringstraße

Der Vienna Night Run findet am Samstag statt und sorgt für Verkehrsbehinderungen Der Vienna Night Run findet am Samstag statt und sorgt für Verkehrsbehinderungen - © Wiener Linien / Johannes Zimmer
Am Samstag findet der Vienna Night Run in der Wiener Innenstadt statt, zu dem mehr als 15.000 Läuferinnen und Läufer erwartet werden. Aus diesem Grund wird der Ring am Abend für den gesamten Verkehr gesperrt - es heißt ausweichen.

Wegen des sechsten Vienna Night Runs, dem am 29. September 2012 zwischen 19:00 und 23:00 Uhr stattfindet, kommt es auf den Straßenbahnlinien 1, 2, D, 31 zu Einschränkungen. Alle Linien werden kurz- oder abgelenkt geführt.

Die Behinderungen durch den Vienna Night Run

  • Auf der Linie 1 können die Stationen zwischen Hintere Zollamtsstraße und Kärntner Ring, Oper nicht eingehalten werden.
  • Die Linie 2 fährt von Ottakring kommend nur bis zum Dr. Karl-Renner Ring.
  • Vom Friedrich-Engels-Platz kommend fährt die Linie 2 bis zur Taborstraße, Heinestraße und wird dann zum Praterstern umgeleitet.
  • Auf der Linie 31 werden die Stationen zwischen Schottenring und Klosterneuburger Straße/Wallensteinstraße nicht eingehalten.
  • Die Linie D fährt nicht zwischen Schwarzenbergplatz und Börsegasse/Wipplingerstraße.

Die Wiener Linien ersuchen die Fahrgäste, zur Zeit des Vienna Night Run auf die U-Bahn-Linien auszuweichen und die entsprechenden Hinweise und Lautsprecherdurchsagen in den Haltestellen zu beachten.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
wienXtra-ferienspiel bietet buntes Semesterferien-Programm in Wien
Die Semesterferien beginnen am Samstag - und damit jede Menge Freizeit für Kinder. Langeweile muss aber nicht sein - [...] mehr »
NOWKR: "Wir gehen auf jeden Fall auf die Straße"
Wir werden auf jeden Fall auf die Straße gehen", heißt es von den Aktivisten des Anti-Akademikerball-Bündnis NOWKR. [...] mehr »
Polizeieinsatz beim Akademikerball 2015: 2.500 Polizisten in Wien
2.500 Polizisten werden in Wien am Freitag, den 30. Jänner 2015, anlässlich des Akademikerballs und der angemeldeten [...] mehr »
Rechnungshof kritisiert "Unterstützungsinstitut" für Wiener Polizei
Neuerlich sorgt ein Relikt aus der Monarchie für Rechnungshof-Kritik am Innenministerium. Nach dem [...] mehr »
Akademikerball 2015: Wiener Polizei untersagt NOWKR-Demo
Am Freitag, den 30. Jänner 2015, hätte das Bündnis "NOWKR" eine Kundgebung gegen den in Wien stattfindenden [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren