Unfall im Bezirk Baden: Betongeländer stürzte auf Zehnjährigen

Akt.:
Der verletzte Bub wurde mit dem Helikopter ins AKH Wien geflogen.
Der verletzte Bub wurde mit dem Helikopter ins AKH Wien geflogen. - © bilderbox.com (Sujet)
Am Sonntagnachmittag wurde ein zehnjähriger Bub im Bezirk Baden bei einem Unfall verletzt. Ein Betongeländer stürzte um und klemmte das Kind ein.

Auf der Terrasse des elterlichen Wohnhauses im Bezirk Baden ist am Sonntagnachmittag ein Zehnjähriger verunglückt. Nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ war ein etwa 120 Kilo schweres Betongeländer umgestürzt, auf das der Bub geklettert war.

Betongeländer stürzte auf Kind

Der Polizei zufolge war ein etwa ein Meter langes und 1,20 Meter breites Geländer umgekippt. Das Kind wurde im Bereich von Brust und Schulter eingeklemmt. Der Stiefvater hörte die Hilferufe des Buben. Er war laut Polizei jedoch allein nicht in der Lage, das Kind zu befreien.

Mitglieder des benachbarten Tennisclubs, die ebenfalls auf den Unfall aufmerksam geworden waren, unterstützten den Mann. “Christophorus 3” transportierte den verletzten Bub ins AKH Wien.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen