Taschendiebinnen-Duo trieb auf Wiener Weihnachtsmarkt sein Unwesen

Auf dem Weihnachtsmarkt am Maria-Theresien-Platz trieben sich Diebinnen herum
Auf dem Weihnachtsmarkt am Maria-Theresien-Platz trieben sich Diebinnen herum - © VIENNA.at (Sujet)
Am Freitagabend kam es auf dem Weihnachtsmarkt am Maria-Theresien-Platz in der Wiener Innenstadt zu einem Zwischenfall. Zwei Polizisten in Zivil beobachteten zwei Frauen, die sich auffällig verhielten und es offenbar auf fremdes Eigentum abgesehen hatten.

Gegen 17:30 bemerkten die beiden Beamten der AFA (Abteilung Fremdenpolizei und Anhaltevollzug), wie eine der beiden Frauen ihre Hand in die Handtasche einer älteren Touristin steckte. Plötzlich zog sie ihre Hand zurück.

Festnahmen am Weihnachtsmarkt am Maria-Theresien-Platz

Die beiden Frauen trennten sich und versuchten, in der Menschenmenge auf dem Weihnachtsmarkt zwischen den beiden Museen am Burgring unterzutauchen. Den Polizisten gelang es jedoch, beide Frauen anzuhalten und festzunehmen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren die Frauen auch in den Niederlanden und Belgien aktiv.

Präventionstipps der Polizei gegen Taschendiebe

In der Vorweihnachtszeit, wenn auf Weihnachtsmärkten und in Einkaufsstraßen oft dichtes Gedränge herrscht, haben Taschendiebe Hochkonjunktur – und besondere Vorsicht ist geboten. VIENNA.at erinnert in diesem Zusammenhang an die Präventionstipps der Wiener Polizei, damit Langfinger kein leichtes Spiel haben.

Die „gefährlichsten“ Plätze auf einen Blick
• Massenansammlungen bei Großveranstaltungen
• Märkte (Weihnachtsmarkt, Punschstand, usw.)
• Einkaufstage (speziell vor Weihnachten)
• Fußgängerzonen
• Rolltreppen
• U-Bahnen und andere öffentliche Verkehrsmittel, besonders beim Ein- und Aussteigen

Tipps zur Diebstahlsprävention
• Nie viel Bargeld bei sich tragen
• Wertsachen auf mehrere Taschen verteilen
• Die Geldbörse in vorderen Hosen- oder Innentaschen aufbewahren
• Handtasche und Fotoapparat an der Körpervorderseite tragen
• Im Gedränge besondere Vorsicht walten lassen
• Vorsicht bei Handtaschen mit Magnetverschlüssen
• Vorsicht, wenn sich jemand dicht an Sie drängt

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen