Tag der Wiener Bezirksmuseen unter dem Motto “Wiener Gemeindebauten”

Akt.:
Gemeindebauten stehen im Zentrum am Tag der Wiener Bezirksmuseen
Gemeindebauten stehen im Zentrum am Tag der Wiener Bezirksmuseen - © APA
Am Sonntag, den 19. März, laden die Bezirksmuseen und Sondermuseen unter dem Motto “Wiener Gemeindebauten. Licht in der Wohnung – Sonne im Herzen” zu einem Besuch ein.

Zum bereits elften Mal findet der Tag statt, der Eintritt ist traditionell frei und einheitlich von 10 bis 16 Uhr möglich.

Tag der Wiener Bezirksmuseen zum Thema “Wiener Gemeindebauten”

Anfang der 1920er Jahre wurde mittels dem sozialdemokratische Wohnbauprogramm der Gemeinde Wien der Bevölkerung das Wohnen in hellen Wohnungen mit eigenem Wasseranschluss und sanitären Einrichtungen ermöglicht, heute lebt fast jeder vierte Wiener in einer der rund 220.000 Gemeindewohnungen der Stadt. Ehrenamtlich aktive Bezirkshistoriker erläutern in bezirksweisen Ausstellungen das Leben in städtischen Wohnhausanlagen, Buchautor Hans W. Bousska hat einen begleitenden Bildband mit über 160 Fotografien aus den Archiven der Museen zusammengestellt.

Hier die teilnehmenden Museen mit Adresse:

  • Bezirksmuseum Innere Stadt: 1., Wipplingerstraße 8
  • Bezirksmuseum Leopoldstadt: 2., Karmelitergasse 9
  • Bezirksmuseum Landstraße: 3., Sechskrügelgasse 11
  • Bezirksmuseum Wieden: 4., Klagbaumgasse 4
  • Bezirksmuseum Margareten: 5., Schönbrunner Straße 54
  • Bezirksmuseum Mariahilf: 6., Mollardgasse 8
  • Bezirksmuseum Neubau: 7., Stiftgasse 8
  • Bezirksmuseum Josefstadt: 8., Schmidgasse 18
  • Bezirksmuseum Alsergrund: 9., Währinger Straße 43
  • Bezirksmuseum Favoriten: 10., Ada-Christen-Gasse 2 B
  • Bezirksmuseum Simmering: 11., Enkplatz 2
  • Bezirksmuseum Meidling: 12., Längenfeldgasse 13-15
  • Bezirksmuseum Hietzing: 13., Am Platz 2
  • Bezirksmuseum Penzing: 14., Penzinger Straße 59
  • Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus: 15., Rosinagasse 4
  • Bezirksmuseum Ottakring: 16., Richard Wagner-Platz 19 b
  • Bezirksmuseum Hernals: 17., Hernalser Hauptstraße 72-74
  • Bezirksmuseum Währing: 18., Währinger Straße 124
  • Bezirksmuseum Döbling: 19., Döblinger Hauptstraße 96
  • Bezirksmuseum Brigittenau: 20., Dresdner Straße 79
  • Bezirksmuseum Floridsdorf: 21., Prager Straße 33
  • Bezirksmuseum Donaustadt: 22., Kagraner Platz 53/54
  • Bezirksmuseum Liesing: 23., Canavesegasse 24
  • ARGE Bezirksmuseen und Sondermuseen: 8., Schmidgasse 18
  • Circus- und Clownmuseum Wien: 2., Ilgplatz 7
  • Rauchfangkehrer-Museum: 4., Klagbaumgasse 4
  • Wiener Phono-Museum: 6., Mollardgasse 8, 2. Stock
  • Sparefroh-Haus: 9., Währinger Straße 43
  • Wiener Ziegelmuseum: 14., Penzinger Straße 59
  • Museum Aspern-Essling 1809: 22., Asperner Heldenplatz 9

Das “Rauchfangkehrer-Museum” präsentiert von 10.00 bis 16.00 Uhr die Sonder-Ausstellung “Der Rauchfangkehrer und das Dach der Welt”.

Im “Sparefroh-Haus”  zeigt die Sammlerin Renate Steinkellner am Sonntag, 19. März, von 10.30 bis 12.00 Uhr und am Mittwoch, 22. März, von 15.30 bis 17.00 Uhr über 200 “Spargeschenke” aller Art aus der Zeit ab 1957, beispielsweise das füllige Spardosen-Trio “Familie Groschenbauch” sowie verschiedenste Spiele.

Das Bezirksmuseum Landstraße zusätzliche Angebote für die Besucherinnen und Besucher: Ab 13.00 Uhr hält Bezirksvorsteher-Stellvertreter Rudolf Zabrana den Vortrag “Grundlagen, Städtebau, Architektur und Kunst am Bau”. Um 14.00 Uhr geht die Lesung “Alltag im Gemeindebau der 30er (Erinnerungen von Benedicta Zemanek)” los. Um 15.00 Uhr gestaltet Museumsleiter Bruno Ludl die vergnügliche Lesung “Heiteres vom Gemeindebau”.

Das Bezirksmuseum Mariahilf hat eine kleine Doku zum kommunalen Wohnbau in Mariahilf zusammengestellt, widmet sich den Anfängen der Arbeiterbewegung im 6. Bezirk und öffnet die Pforten einer “Lebenden Werkstatt” (“Glasmuseum”).

Im Josefstädter Bezirksmuseum spricht ab 10.30 Uhr ein Fachmann aus dem “Bundesdenkmalamt” und es finden Führungen durch die Gemeindebau-Schau und durch eine Landkarten-Ausstellung statt.

Im Bezirksmuseum Hietzing hält Museumsleiter Ewald Königstein um 11.00 Uhr ein Kurz-Referat und anschließend laden die Bezirkshistoriker zu Führungen ein.

Die Bezirkshistoriker aus dem Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus haben eine Schau mit dem Titel “Bauen und Wohnen im 15. Bezirk” gestaltet und darin “Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses” festgehalten. Zudem kommentiert ein Planer ab 11.00 Uhr seine bisher verwirklichten Projekte im 15. Bezirk und die Gestalterin der Foto-Ausstellung “Wir anderen” redet ebenso über ihr Schaffen.

Das Bezirksmuseum Ottakring bietet ab 10.50 Uhr einen Vortrag von Architekt Kurt Smetana (“Gemeindebauten im 16. Wiener Bezirk”). Um 14.00 Uhr referiert Museumschef Jochen Müller (“Kunst am Gemeindebau”) und um 14.30 Uhr fängt ein kurzweiliges Konzert mit dem “Ersten Wiener Gemeindebauchor” an.

Im Bezirksmuseum Hernals geht um zirka 10.30 Uhr die “Heitere Lesung mit musikalischen Zwischentönen” los. Die zwei bekannten Rezitatoren Rudi Hausmann und Christine Renhardt und die formidable Zither-Musikantin Cornelia Mayer vermitteln dem Publikum schmunzelnd einen Eindruck vom Alltag im “Mikrokosmos Gemeindebau”. Titel der Lesung: “Auf der 1er Stieg’n”. Um 14.00 Uhr startet der Lichtbilder-Vortrag “Hernalser Gemeindebauten” von Harald Marincig.

Die Besucherinnen und Besucher des Bezirksmuseums Währing haben zwischen 10.00 und 16.00 Uhr die Gelegenheit zur Betrachtung der “Wiener Gemeindebauten”-Schau sowie zur Teilnahme an Führungen auf den Turm des Amtsgebäudes.

Das Bezirksmuseum Döbling ruft dem Publikum in der Schau “Vom Industriebau zum Gemeindebau” in Erinnerung, dass auf dem Areal des heutigen “Franz Weber-Hofes” einst eine große Automobilfabrik stand. Drei Vorträge, darunter ein “Literarisches Allerlei”, und ein Gewinnspiel (Preis: Fahrt durch Döbling in einem Oldtimer) hat das ehrenamtliche Team vorbereitet.

Link zu umfassenden Informationen über sämtliche Museen (Schwerpunkte der Sammlungen, reguläre Öffnungszeiten, Sonder-Veranstaltungen, etc.)

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen