Sturm-Fan sprühte Reizgas auf Austria Wien-Tribüne: 18 Verletzte

Attacke auf Austria-Fans: 18 Personen wurden bei der Reizgas-Attacke in der Generali-Arena verletzt.
Attacke auf Austria-Fans: 18 Personen wurden bei der Reizgas-Attacke in der Generali-Arena verletzt. - © APA (Symbolbild)
Während dem Fußball Bundesliga-Match zwischen Austria Wien und Sturm Graz kam es auf der Tribüne zu einem Reizgaseinsatz, bei dem 18 Personen verletzt wurden. Ein unbekannter Sturm-Fan dürfte laut Polizei mehrere Zuschauer im Familiensektor attackiert haben.

In der 32. Bundesliga-Runde trafen am Samstagnachmittag Austria Wien und Sturm Graz auf einander. Während die Mannschaften sich mit einem torlosen 0:0 zufrieden geben mussten, kam es kurz vor Ende des Spiels auf der Tribüne zu einem Reizgaseinsatz.

Reizgas-Attacke auf Austria Wien-Fans

Insgesamt befanden sich 9.125 Personen in der Generali Arena in Wien-Favoriten, wobei 800 Sturm Graz-Fans mitgereist waren. Kurz vor Ende des Spiels attackierte eine unbekannte Person aus dem Gästesektor mehrere Personen, die sich im Austria Wien-Familiensektor befanden, mit einem Reizgasspray. 18 Personen wurden bei der Attacke leicht verletzt und mussten vor Ort erstversorgt werden.

Nach dem Täter wird derzeit gefahndet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen