Streit in City-U-Bahn-Station eskaliert: Mann schwer verletzt

Akt.:
2Kommentare
In der Wiener Innenstadt kam es am 21. Jänner auf dem Bahnsteig einer U-Bahn-Station zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Einer der Beteiligten verletzte den anderen dabei schwer. Die Fahndung nach dem Mann läuft.

Gegen Mitternacht kam es am Bahnsteig der U4-Station Karlsplatz zum Streit zwischen zwei Männern. Die verbale Auseinandersetzung brachte einen der Männer dazu den 48-jährigen Beteiligten zu bespucken und zu beschimpfen. Zudem versuchte er den Mann mit Händen und Füßen zu schlagen. Durch einen Tritt wurde dem 48-Jährigen der Mittelhandknochen gebrochen.

Die Polizei veröffentlichte am Montag zwei Fotos und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Diese werden (auch vertraulich) vom LKA Außenstelle Zentrum Ost unter der Telefonnummer 01-31310-62800 entgegen genommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel