Straßenbahn der Linie 26 und mehrere Pkws kollidieren in Donaustadt: Verletzte

Akt.:
1Kommentar
An der Unfallstelle in Donaustadt
An der Unfallstelle in Donaustadt - © Leserreporter Lukas K.
Am Dienstagnachmittag beobachtete Leserreporter Lukas K. auf der Donaufelderstraße einen Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn der Linie 26 und drei Pkws. Dabei gab es laut der Wiener Berufsrettung vier Verletzte.

Lukas K. wurde gegen 15:30 auf der Donaufelderstraße auf Höhe der Hausnummer 183 Zeuge eines Verkehrsunfalls und schickte uns Bilder von dem darauffolgenden Einsatz. Laut K. waren eine Straßenbahn und drei Pkws in das Unfallgeschehen verwickelt, bei dem es ihm zufolge auch Verletzte gab. Er sprach von einer “kleinen Massenkarambolage”.

Einsatz nach Straßenbahn-Unfall in Donaustadt

VIENNA.at erfuhr im Gespräch mit Rettungssprecher Andreas Huber, dass die Wiener Berufsrettung gegen 15:24 Uhr an die Unfallstelle in Donaustadt alarmiert wurde. Es habe bei dem Zusammenstoß vier Leichtverletzte gegeben, die laut Huber Prellungen davongetragen hatten.

Die Opfer seien ihm zufolge zwei Frauen im Alter von 28 und 50 bzw. zwei Männer im Alter von 33 und 34 Jahren gewesen. Sämtliche Verletzten seien in Spitäler eingeliefert worden, zwei Rettungswagen seien im Einsatz vor Ort gewesen. Etwa eine Stunde lang habe der Einsatz der Berufsrettung gedauert, so der Sprecher.

Wiener Linien-Sprecher Dominik Gries bestätigte gegenüber VIENNA.at, dass infolge des Unfalls die Straßenbahn der Linie 26 zunächst nicht mehr regulär verkehren konnte. Nach 50 Minuten konnte der durchgehende Fahrbetrieb wieder aufgenommen werden, so Gries.

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.at werden?
Hier finden Sie alle Infos!

 

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel