So wird das Wetter beim Wien-Marathon 2017

So wird das Wetter am Tag des Wien-Marathons 2017.
So wird das Wetter am Tag des Wien-Marathons 2017. - © APA
Kein optimales Laufwetter beim Wien-Marathon 2017 erwartet: Laut UBIMET muss mit Regenschauern und lebhaftem Wind gerechnet werden.

So unwirtlich wie vor der 34. Auflage hatte sich das Wetter zuletzt vor einem Wien-Marathon im April 1996 gezeigt, als schließlich bei Schneeregen und vier Grad Celsius gelaufen wurde.

Das Wetter beim Wien-Marathon 2017 im Detail

Am Marathon-Sonntag wechseln sich im Norden und Osten Sonnenschein und dichte Wolken mit ein paar Schauern ab, dazu weht lebhafter Nordwestwind. Im Süden und Westen setzt sich hingegen langsam die Sonne durch. Die Höchstwerte erreichen 6 bis 16 Grad.

Beim Wien-Marathon sollten sich die Läufer auf lebhaften, kalten Nordwestwind und Temperaturen zwischen 6 Grad beim Start und 13 Grad während des Zieldurchlaufs einstellen. Dazu bleibt es zwar meist trocken, ein kurzer Regenschauer ist aber dennoch nicht ganz ausgeschlossen.

> Alle Infos zum Wien-Marathon 2017

> Wetter in Wien im Überblick

 

(Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen