Ski-Spaß am Hochkar: NÖ größtes Skiresort gerüstet für Semesterferien

Unweit von Wien findet sich ein wahres Schneeparadies.
Unweit von Wien findet sich ein wahres Schneeparadies. - © hochkar
Niederösterreichs größtes Skiresort, Lackenhof am Ötscher und das Hochkar, präsentieren sich gut gerüstet für die Semesterferien. Das Hochkar hat sich bereits während der ganzen Saison als schneesicher erwiesen und geht mit Vollbetrieb in die niederösterreichischen Semesterferien – mit vielen Highlights.

In Lackenhof am Ötscher hatte man lange Zeit mit den schwierigen Wetterbedingungen zu kämpfen und stellt nun täglich neue Pisten fertig. Seit Donnerstag sind auch der Doppelsessellift auf den Großen Ötscher und die Pisten Nr.1 und 2 geöffnet.

In die Semesterferien startet man hier mit der großen „Fire & Ice“ Show am 30. Jänner 2016.

Schnee und gute Bedingungen am Hochkar

„Am Hochkar herrschen aktuell Top-Bedingungen, alle Anlagen und Pisten sind in Betrieb. Durch unsere begünstigte Lage konnten wir im Vergleichszeitraum 2015 in diesem Jahr ein Plus von 50 % bei den Gästen verzeichnen“, so Rainer Rohregger, Geschäftsführer der Hochkar Bergbahnen GmbH.

Die Buchungslage in der Region sei “sehr gut”, es gibt aber noch vereinzelt freie Zimmer, freut er sich weiters.

Eigens für die Semesterferien wurde ein neuer Busshuttle von Amstetten aufs Hochkar eingerichtet. Mit dem „Hochkar Ski-Express“ gelangen Jugendliche in den Ferien somit auch alleine einfach ins Skigebiet. Er fährt vom 1. bis zum 5. Februar täglich von Amstetten aufs Hochkar (Abfahrt 7.15 Uhr, Naturbad Parkplatz, Rückfahrt 16 Uhr Hochkar). Inklusive Tageskarte zahlen Erwachsene 53 €, Jugendliche (1997-2000) 47 € und Kinder (2001-2011) 39 €.

Verschiebung: Open Faces Freeride

Aus Sicherheitsgründen musste das Open Faces Freeride am Hochkar verschoben werden. Ursprünglich für 23. Jänner 2016 angesetzt, findet dieser nun am 6. und 7. Februar 2016 statt. An diesen Tagen werden rund 80 Athleten beim einzigen Stop der Freeride World Qualifier Tour im Osten Österreichs an den Start gehen und ihre Künste abseits befahrener Pisten zeigen.

„Wir eröffnen nun beinahe täglich weitere Pisten und hoffen, rasch den Vollbetrieb erreichen zu können“, so Andreas Buder, Geschäftsführer der Ötscherlifte. Lackenhof am Ötscher startet gleich mit einem feurigen Event in die Semesterferien. Bei der Feuershow „Fire & Ice“ werden die Performancekünstler der Gruppe Daidalos mit einer Feuershow das Publikum begeistern. Der Event startet um 16.15 Uhr und endet mit einem großen Feuerwerk um 18.20 Uhr. Parallel dazu können Interessierte um 5 € mit den Pistenraupen eine Runde drehen.

02

 

Im Februar warten viele sportliche Highlights auf die Gäste. So finden von 6. bis 11. Februar die österreichischen alpinen Jugendmeisterschaften in Lackenhof am Ötscher und am Hochkar statt. Lackenhof ist am 12. und 13. Februar 2016 dann Austragungsort des Buckelpisten Rodeos, einem spektakulären Freestyle Europacuprennen.

Kostenloser Shuttle-Bus auf das Hochkar

Linienbusse und saisonale Skibusse können von Gästen und Einwohnern bis zum 28. März 2016 in Wintersportkleidung oder mit Skikarte/Skipass bei Einstiegen im Gemeindegebiet von Göstling, Lunz am See und Gaming in die Skigebiete kostenlos genutzt werden.

Über die aktuellen Schnee-, Pisten- und Wetterbedingungen in NÖ größtem Skiresort sowie über Events und Highlights informieren die Facebookseiten „Hochkar Bergbahnen“ und „Ötscher“.

Termine im Jänner und Februar im Überblick

Jänner 2016
30. Jänner 2016, Lackenhof am Ötscher: Fire & Ice

Februar 2016
3. Februar 2016, 18–21.00 Uhr: Nachtskilauf Hochkar
5. Februar 2016, 18–21.00 Uhr: Nachtskilauf Hochkar
6. und 7. Februar: Open Faces Freeride Event am Hochkar
6. bis 11. Februar 2016:  ÖM Jugend alpin
12. bis 13. Februar 2016: Buckelpisten Rodeo (Europacuprennen)
17. Februar 2016, 18–21.00 Uhr: Nachtskilauf Hochkar
19. Februar 2016, 18–21.00 Uhr: Nachtskilauf Hochkar

Das Skiresort Hochkar/Lackenhof am Ötscher

Das Hochkar gilt als das höchstgelegenste Skigebiet Niederösterreichs und ist für seine Schneesicherheit dank der Höhe und Nordlage bekannt. Nur 150 km von Wien entfernt präsentiert sich das Hochkar mit neun modernen Liftanlagen un 19 kilometern Pisten.

Lackenhof am Ötscher, nur rund 140 km von Wien entfernt,  gilt als abwechslungsreiches Skigebiet für die ganze Familie. Für die Kleinsten gibt es den Sunny Kids Park mit Zauberteppich, für die etwas Größeren steht ein Snowpark für Freestyler on Ski & Board zur Verfügung. Mit 9 Liftanlagen und 19 Pistenkilometern in allen Schwierigkeitsgraden findet sich für jeden Skisportler die passende Piste.

Neben dem Hochkar und dem Ötscher gehören auch die oberösterreichischen Skigebiete Hinterstoder, Wurzeralm, Hochficht und Kasberg, HochKössen und auch Heiligenblut am Großglockner zur Schröcksnadel-Gruppe.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen