Schuhe aufs Spielfeld geworfen: Austria-Fans protestierten gegen hohe Ticketpreise

Austria Wien-Fans protestierten beim Match gegen die Admira mit Schuh-Aktion.
Austria Wien-Fans protestierten beim Match gegen die Admira mit Schuh-Aktion. - © APA
Während sich die Austria-Fans über einen Sieg ihrer Mannschaft freuen durften, nutzten sie die Spielzeit außerdem für einen Protest. Dutzende paar Schuhe wurden auf das Spielfeld geworfen.

Beim Stand von 0:2 für die Wiener Austria, die zu Gast bei Admira Wacker Mödling war, musste das Bundesliga-Spiel für einige Minuten unterbrochen werden. Der Grund dafür: Die Auswärtsgäste warfen Dutzende paar Schuhe auf das Spielfeld, um gegen die hohen Ticketpreise zu protestieren.

“21 Euro für den oasch Block. Da haut’s uns aus die Bock!” stand auf einem mitgebrachten Transparent, das die Fans während der Aktion ausrollten. Damit wurden auf die hohen Ticketpreise im unüberdachten Stehplatz-Sektor der BSFZ-Arena hingewiesen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen