Schnellbahn entgleist: Unfall durch Wartungsfehler am Bahnhof Wiener Neustadt

Schnellbahn entgleiste am Bahnhof Wiener Neustadt
Schnellbahn entgleiste am Bahnhof Wiener Neustadt - © APA (Sujet)
Bereits am Ostermontag eine Schnellbahn bei der Einfahrt in den Bahnhof Wiener Neustadt. Der Zug hat ein Aggregat verloren und ist anschließend auf einer Achse entgleist.

Diesen Bericht der Tageszeitung “Kurier” bestätigte ÖBB-Sprecher Michael Braun gegenüber der APA. Wie es zu dem Unfall kam, werde derzeit untersucht.

Schnellbahn entgleist

Wie der “Kurier” berichtete, hat die Schnellbahn einen eingebauten Kompressor verloren und diesen dann überfahren. Im Zug waren rund zehn Fahrgäste. “Sie haben den Vorfall nur bemerkt, weil der Zug stark abgebremste. Sie konnten normal aussteigen”, sagte Braun. Es wurde auch niemand verletzt. Ob der Unfall durch einen Wartungsfehler ausgelöst wurde, konnte Braun nicht beantworten. Dies werde derzeit untersucht.

Die alten blau-weißen Schnellbahnen werden in den kommenden Jahren Braun zufolge nach und nach durch neue Modelle ersetzt werden. Teile der Flotte werden aber noch bis “nach 2020” im Einsatz sein.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung