Schnee in Wien: Erster Winterdiensteinsatz der MA48

0Kommentare
In der Nacht auf Montag absolvierten die "48er" ihren ersten Winterdiensteinsatz. In der Nacht auf Montag absolvierten die "48er" ihren ersten Winterdiensteinsatz. - © APA
Rund fünf Zentimeter Schnee sind in der Nacht auf Montag in Wien gefallen. Das reichte aus, um für einen ersten Winterdiensteinsatz der MA48 zu sorgen. Dieser sei “in gewohnter Manier” und “erfolgreich” gemeistert worden, heißt es in einer Aussendung der Magistratsabteilung.

Nach leichtem Schneefall in den Außenbezirken und Schneeregen in der Innenstadt am Samstag kam es in der Nacht von Sonntag auf Montag zu weiteren Schneefällen in Wien. Die MA48 rückte zum ersten winterlichen Großeinsatz aus, um die Straßen für den Frühverkehr zu räumen.

MA 48 in der Nacht im Einsatz

Bereits ab 22 Uhr am Sonntagabend waren 46 große Schneeräumfahrzeuge und 116 Fahrzeuge der privaten Fuhrwerker im Einsatz. Ab 1 Uhr in der Früh wurden sie von 143 Kleinfahrzeugen der Straßenreinigung unterstützt. Ab 3 Uhr in der Früh waren dann alle 261 Mitarbeiter der Straßenreinigung im Dienst. 2.800 Kilometer ist das Straßennetz lang, das in Wien von der MA48 betreut wird, die Gesamtfläche beträgt rund 23 Millionen Quadratmeter. Noch bis Montagmittag sind Schnee und Glatteis möglich, heißt es von der ZAMG.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen