Rock in Vienna Festivalbesucher und Asylwerber in der Donau ertrunken

Akt.:
Zwei Männer sind am Sonntag bei der Donauinsel ertrunken.
Zwei Männer sind am Sonntag bei der Donauinsel ertrunken. - © AFP (Sujet)
Am Sonntagabend sind zwei Männer bei der Wiener Donauinsel ertrunken. Es handelt sich um einen schwedischen Besucher des Rock in Vienna und einen 19-jährigen Asylwerber, der bei der Brigittenauer Brücke in der Neuen Donau untergegangen war. Der Somalier starb im Spital.

“Die beiden Fälle hatten nichts miteinander zu tun”, sagte Polizeipressesprecher Patrick Maierhofer. Das Alter des Festivalbesuchers und die genauen Todesumstände des Mannes waren noch unklar. Der Somalier war laut unterschiedlicher Zeugenangaben ins Wasser gegangen oder gesprungen und nicht mehr aufgetaucht. Er wurde laut Andreas Huber, Sprecher der Wiener Berufsrettung von Tauchern geborgen und unter Reanimation ins Spital gebracht.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen