Rock In Vienna 2016 verzeichnet Besucher-Plus: 20.000 Gäste mehr

Besucher des Festivals "Rock in Vienna"
Besucher des Festivals "Rock in Vienna" - © APA/HERBERT P. OCZERET
Das Rock In Vienna, das heuer zum zweiten Mal über die Bühne ging, darf sich über ein Besucher-Plus freuen: Insgesamt 90.000 Menschen kamen an allen drei Tagen zum Festival auf der Donauinsel. 25.000 Fans wurden am letzten Tag bei Iron Maiden erwartet.

Das Besucher-Plus beim Rock In Vienna 2016 wurde vonseiten des Veranstalters der APA bekannt gegeben. Das seien 20.000 mehr als im vorigen Jahr. Am Sonntag pilgerten 25.000 Rockfans auf die Wiener Donauinsel, wo zum Abschluss die Metal-Band Iron Maiden als Headliner spielte.

Rock In Vienna 2016 zieht Bilanz

Stärkster Tag war bei Rock In Vienna der Freitag mit 45.000 Besuchern und Bands wie Anthrax, Slayer und dem Headliner Rammstein. Der Samstag brachte trotz eines Auftritts von Iggy Pop nur 20.000 Menschen auf die Donauinsel, am Sonntag kamen mit 25.000 wieder etwas mehr. Insgesamt war es für den Veranstalter ein Erfolg im Vergleich zum Vorjahr mit insgesamt 70.000 verkauften Tickets. Bereits während des laufenden Festivals konnten Karten für die dritte Auflage von Rock In Vienna erworben werden, die am ersten Juni-Wochenende 2017 über die Bühne geht.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen