Riesenandrang bei XXL-Eröffnung in der SCS

Akt.:
Bei der Eröffnung von XXL in der SCS herrschte großer Andrang.
Bei der Eröffnung von XXL in der SCS herrschte großer Andrang. - © XXL SCS
Am Dienstag eröffnete die skandinavische Sportkette XXL ihr erstes Geschäft in Österreich. In der SCS an der Wiener Stadtgrenze war der Andrang groß – zahlreiche Eröffnungsangebote locken.

Die ersten Geschäfte machen in der Shopping City Süd (SCS) in Vösendorf und im Wiener Donauzentrum auf. Dort waren zuvor Filialen des britischen Diskonters Sports Direct bzw. des Möbelhändlers Kika.

XXL (800 Mio. Euro Umsatz) betreibt derzeit 68 Filialen in Norwegen, Schweden und Finnland. Das Unternehmen notiert an der Börse in Oslo und schuf nun in Wien ein eigenes Headquarter. Anders als Sports Direct verzichtet XXL weitgehend auf eigene Marken, sondern baut auf bekannte Industriemarken.

Eröffnung von XXL in der SCS

Zur großen Eröffnungsparty wurde bereits um 7 Uhr morgens geladen, die Menschenmassen warteten geduldig auf den Einlass in die XXL-Filiale, die im Multiplex der SCS zu finden ist.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen